Mode-Zitat: Coco Chanel

von Stilistiker

Coco ChanelCoco Chanel sagte einst: „Ein Mann kann anziehen, was er will – er bleibt doch nur ein Accessoire der Frau.“

Kommentar …

Was? Ein Mann nur das Accessoire einer Frau? Haben uns die verschiedenen Wellen der Emanzipation so zugesetzt, dass wir zu nicht mehr als schnödem Beiwerk verkommen sind? Nein, ganz im Gegenteil. Coco Chanel hat dieses Zitat zu einer Zeit getätigt, als Männer lediglich schwarz-weiß-grau-braun angezogen waren und Frauen farblich brillieren durften. Heute ist das anders.

Coco Chanel hatte unrecht

Würde Coco Chanel heute auf Fashion Weeks, Modemessen oder allein in den In-Viertel unterschiedlicher Städte unterwegs sein, würde sie erkennen, dass der Mann der Frau modisch den Rang abgelaufen hat. Wir sind zwar nicht viele, aber wir sind modisch stark. Männer, die sich um sich und ihr Äußeres kümmern und versuchen mit modischem Know-How aufzutrumpfen, stechen die Damen an ihrer Seite häufig aus. Setzt euch einmal in die Szene-Cafes und beobachtet wie nonchalant und souverän junge Männer gekleidet sind – wahre Pfauen zum Teil. Die Damen schweifen in ihrem Übermaß an Wahlmöglichkeiten und der Anzahl ihrer im Sale bei Forever 21 erstandenen Anzahl von einem klaren Stil ab und verlieren sich im Übermaß. Nur wenige Damen schaffen es die Waage zu halten oder bleiben bei bewerten Kombinationen, denen man aus Street Style Blogs bereits überdrüssig geworden ist.

Ich sage: Coco Chanel hatte unrecht; Männer sind die neuen/alten Herren der Mode.

Advertisements