Mode-Zitat: Gabriele Strehle

von Stilistiker

Gabriele StrehleGabriele Strehle sagte einst: „Mode ist Inszenierung, Selbstinszenierung, ob die nun ganz dezent oder originell, edel oder witzig ist.“

Kommentar …

Gabriele Strehle, ehemaliger Kopf hinter Strenesse, spricht von dem Kostüm-Charakter der Mode und sie hat Recht. Natürlich inszenieren wir uns, spielen mehr oder weniger gekonnt mit Bildern, die wir bei anderen erzeugen wollen – jedem ist das bewusst. Aber habt ihr euch schon mal an einem sonnigen Tag in ein Café gesetzt, die Leute bewusst beobachtet und überlegt, was sie gerade für ein Schauspiel inszenieren?

Die Herren in grellen Poloshirts mit großen Logos, die mit Aviator Sonnenbrille und Begleitung (hier ist die Dame nur das Accessoire des männlichen Egos). Was mögen sie wohl darstellen? Der alte Mann über 80, der an einem Sonntag mit Hut und Anzug den Tag im Café verbringt – was bewegt ihn dazu bei über 28 Grad im Schatten Anzug zu tragen? War er es sein Leben lang so gewöhnt?

Auch wenn man nicht immer eine Story hinter der Kleidung seiner Mitmenschen entdeckt, wird man immer entdecken können, warum die Person gerade das gewählt hat, was sie gerade trägt. Sei es Bequemlichkeit, unbewusstes Mitteilungsbedürfnis oder zur Selbstinszenierung, wie Gabriele Strehle es aufzeigt.

Advertisements