Mode-Zitat: Andy Warhol

von Stilistiker

Andy WarholAndy Warhol sagt einst:

“Alles wird Kunst sein, und nichts wird Kunst sein, weil alles, wie ich glaube, schön ist.”

Kommentar …

Andy Warhol sollte man eigentlich nicht zitieren. Bis auf seinen überstrapazierten Spruch, von wegen 15 Minuten Ruhm für jeden, hat der Ty seine Persona so angelegt, dass er nur mystischen Blödsinn von sich gegeben hat – ein PR-Ding? Natürlich kann man jedoch in seine Worte viel Intelligentes hineininterpretieren. Doch lasse ich das lieber und schreibe, worüber mich diese Worte von Andy Warhol nachdenken lassen.

Andy Warhol in meinem Kopf

Ich denke, dass wir als rationale Menschen uns alle enigen könne, dass Schönheit (das ist ja letztendlich das Thema von Andy Warhol) nicht im Auge des Betrachter liegt. Stimmt’s? Da sich gerade keiner beschwert, nehme ich das mal als ein Ja. Schönheit ist messbar und hängt verschiedenen evolutionär bedingten Faktoren wie Symmetrie, Gesundheit, Einklang und Ausgleich zusammen. Und das bei allem was uns umgibt. Wie kann dann alles schön sein? Ich habe bereits etliche Menschen und Outfits gesehen, bei denne nicht mal Andy Warhol mit mir streiten würde, dass die abgrundtief hässlich sind – also Blödsinn.

Alles hat sicherlich einen Wert, der kann in einer bestimmten Form der Definition auch bestimmt Kunst sein und je nachdem wie weit man seine Definition offen lässt ist alles Kunst. Es ist ja schließlich auch Markenzeichen von Andy Warhol geworden, dass Konsumgüter und deren Replicas Kunst wurden. In dem Punkt gebe ich ihm also Recht.

Was ziehe ich aus dem Gestammel von Andy Warhol?

Nicht alles ist schön, aber alles kann Kunst sein. Alles hat seinen Wert, damit kann alles schön werden. Ach, scheiß drauf. Ich kapiere es  nicht und Andy Warhol hat es bestimmt selbst nicht verstanden. Noch einen schönen Tag.

Advertisements